Die Zukunft der Energie: Warum Solarenergie die kluge Wahl ist

Inhaltsverzeichnis

Photovoltaik Privat

In einer Welt, die zunehmend auf Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien setzt, sind neben anderen Lösungen PV-Anlagen nicht mehr wegzudenken. Eine Photovoltaikanlage zu installieren ist ein starkes Statement für den Umweltschutz. Ausserdem bietet eine PV-Anlage finanzielle Vorteile.

Die Nutzung von Solarenergie zur Deckung des eigenen Energiebedarfs und die Einspeisung von Überschüssen ins Stromnetz können signifikante Kosteneinsparungen und Einnahmen bedeuten.

Optimierung durch Kombination: Eigenverbrauch und Netzeinspeisung

Der Betrieb einer PV-Anlage basiert in der Regel auf einer Kombination aus Eigenverbrauch und Netzeinspeisung. Das bedeutet der Strom wird 1) selbst im Haushalt verbraucht und 2) das was Sie nicht brauchen verkaufen Sie an das öffentliche Netz.

Je höher der Anteil des selbst genutzten Stroms, desto größer ist der finanzielle Nutzen.

Der Einsatz eines Batteriespeichers kann den Eigenverbrauch deutlich steigern, indem er Solarstrom speichert und auch dann zur Verfügung stellt, wenn die Sonne nicht scheint.
Weil Sie müssen sich vorstellen, dass z.B. die Waschmaschine oder der Herd ja bei vielen Familien abends läuft, dann wo meist keine Sonne mehr scheint.
Ohne Speicher kann nur das verbraucht werden, was in dem Moment auf dem Dach erzeugt wird. Das heißt, dass Sie ohne Speicher wieder Strom vom öffentlichen Netz beziehen müssten. Und diesen natürlich aus bezahlen. Deswegen ist ein Speicher immer eine gute Wahl.

Finanzielle Anreize: Die Einspeisevergütung

Durch die Einspeisung von Solarstrom, der nicht selbst verbraucht wird, in das öffentliche Netz erhält man eine Vergütung pro Kilowattstunde. Diese sogenannte Einspeisevergütung stellt einen wesentlichen finanziellen Anreiz für den Betrieb einer PV-Anlage dar.

Aktuelle Vergütungsregelungen in Deutschland (2024)

In Deutschland gelten ab Februar 2024 neue Einspeisevergütungssätze für Photovoltaikanlagen. Für Anlagen bis 10 kWp beträgt die Vergütung 8,11 Cent/kWh bei Teileinspeisung und 12,87 Cent/kWh bei Volleinspeisung. Für größere Anlagen zwischen 10 und 40 kWp sind es 7,03 Cent/kWh bzw. 10,79 Cent/kWh. Anlagen zwischen 40 und 100 kWp erhalten 5,74 Cent/kWh bei Teileinspeisung und ebenfalls 10,79 Cent/kWh bei Volleinspeisung​

Aktuelle Vergütungsregelungen in Österreich (2024)

In Österreich liegt die Einspeisevergütung der OeMAG bis Ende März 2024 bei 9,6260 Cent pro kWh. Es gibt verschiedene Einspeisetarife von Energieversorgern, die sich in ihrer Höhe und den Vertragsbedingungen unterscheiden können. Der OeMAG-Tarif passt sich vierteljährlich an den Marktpreis an und ist für Photovoltaikanlagen mit einer Engpassleistung unter 500 kW(p) offen​.

Die entscheidenden Faktoren für eine effiziente Photovoltaikanlage

  • Optimale Ausrichtung und Neigung: Eine südliche Ausrichtung ist ideal, aber auch Ost- oder Westdächer sind nutzbar. Ein Neigungswinkel von etwa 30° gilt als optimal.
  • Die Tragfähigkeit des Daches: Es muss stabil genug sein, um das zusätzliche Gewicht der Solarmodule und der Unterkonstruktion zu tragen.

Planung und finanzielle Überlegungen

Bei der Planung und den finanziellen Überlegungen für eine Photovoltaikanlage ist es wesentlich, sich vorab über lokale Bauvorschriften und Genehmigungsverfahren zu informieren.

In manchen Gebieten, sowohl in Deutschland als auch in Österreich, könnten Bausperren oder Drohnenflugverbote bestehen, was die Planung ohne Drohnenaufnahmen erforderlich macht. Dank moderner 3D-Simulationstechniken kann INVANOVA jedoch auch unter diesen Umständen eine präzise Planung gewährleisten.

Ein weiterer Aspekt ist die mögliche Netzüberlastung in bestimmten Gebieten, die die Genehmigung für die Einspeisung beeinflussen könnte. Die richtige Größe und Leistung der Photovoltaikanlage sollte auf Basis des bisherigen und erwarteten Stromverbrauchs ermittelt werden. Dabei gilt als Faustregel, dass 1 kWp Anlagenleistung etwa einem Jahresverbrauch von 1.000 kWh entspricht.

Kostenüberblick und Finanzierungsmöglichkeiten

  • Die Anschaffungskosten variieren je nach Größe und Ausstattung der Anlage. Es gibt zahlreiche Förderprogramme, die helfen können, die Kosten zu senken.
  • Vergleich und Auswahl von Angeboten: Es lohnt sich, verschiedene Angebote zu vergleichen und sich umfassend zu informieren.

🇦🇹 Zu den Förderungen Österreich

🇩🇪 Zu den Förderungen Deutschland

Die Pros und Kontras von Photovoltaikanlagen

Vorteile:

  • Deutliche Reduktion der laufenden Stromkosten.
  • Aktiver Beitrag zum Umweltschutz.
  • Schutz vor Preisschwankungen auf dem Energiemarkt.
  • Möglichkeit zur Integration einer eigenen Ladestation für Elektrofahrzeuge.
  • Finanzielle Vorteile durch die Einspeisevergütung.
  • Attraktive Fördermöglichkeiten.
  • Ein großer Schritt Richtung Autarkie.

Nachteile:

  • Anfangsinvestitionen sind erforderlich.
  • Notwendigkeit, sich mit Formalitäten auseinanderzusetzen.
  • Wetterabhängigkeit der Energieerzeugung.
  • Mit der Zeit kann der Wirkungsgrad der Anlage nachlassen.
    (Deshalb auf die Qualität der Panels achten!)

Betriebsmodelle und Amortisationsrechnung

  • Eigenverbrauch vs. Volleinspeisung: Der finanzielle Nutzen hängt von der Nutzung des selbst erzeugten Stroms und der Einspeisung ins Netz ab.
  • Amortisation: Die Anlage zahlt sich meist nach 8 bis 15 Jahren aus.

Fazit

Die Investition in eine Photovoltaikanlage ist mehr als nur eine finanzielle Entscheidung; es ist eine Investition in eine nachhaltige und unabhängige Zukunft. Mit der richtigen Planung und Nutzung kann eine PV-Anlage sowohl umweltfreundlich als auch wirtschaftlich sein. Sie bietet eine effektive Möglichkeit, sich aktiv am Umweltschutz zu beteiligen, während man gleichzeitig von niedrigeren Stromkosten und potenziellen Einnahmen profitiert.

Lohnt sich die Anlage in Ihrem Fall?

Um herauszufinden, ob sich eine Photovoltaikanlage für Ihren spezifischen Fall lohnt, bietet INVANOVA einen unkomplizierten Service, der es Ihnen ermöglicht, die Wirtschaftlichkeit der Anlage direkt und ohne vorherige Anfrage zu berechnen. Dieses Tool bietet eine transparente Einsicht in die potenziellen Einsparungen und den Return on Investment, basierend auf Ihren individuellen Gegebenheiten und dem erwarteten Stromverbrauch. So können Sie ohne großen Aufwand und vor einer Verpflichtung präzise abschätzen, wie rentabel eine Photovoltaikanlage in Ihrem Fall sein würde.

🇦🇹 Zum Konfigurator für Österreich

🇩🇪 Zum Konfigurator in Deutschland

Facebook
X (Twitter)
LinkedIn

Weitere spannende Fachbeiträge

Klimachange Energiewende mit Dr
PV-Kauf
Investitionen in Photovoltaikanlagen- Ein umfassender Blick für Investoren
Natursteinheizung gegen Schimmel
Kalkuliere-deine-PV-Anlage
Wärmepumpe und ihre Mythen Beitragsbild Grafik

Jetzt in nur 3 Minuten Photovoltaikanlage konfigurieren​

Nutzen Sie unseren intelligenten Konfigurator um ein personalisiertes Angebot inkl. sofortiger Wirtschaftlichkeitsrechnung zu erhalten. Schnell und transparent.

Richtige SEITE?

Jetzt zum Österreich Konfigurator wechseln

Sieht so aus, als würden Sie von Österreich zugreifen. Sie befinden sich aktuell auf der Konfigurator Seite für Deutschland.

INVANOVA - Energielösungen aus einer Hand. Photovoltaik & energetische Sanierung.