Einfach erklärt: So wählen Sie die richtige Solaranlage aus

Inhaltsverzeichnis

Photovoltaikanlage in deutschland kaufen bester Solaranlagen Anbieter in Deutschland

Entscheidung für eine Solaranlage

Wenn Sie sich für eine Solaranlage entscheiden, machen Sie einen großen Schritt in Richtung Umweltfreundlichkeit und Unabhängigkeit von traditionellen Energiequellen. Aber wie groß und leistungsstark muss Ihre Anlage sein, um Ihren Strombedarf zu decken? In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie das ganz einfach herausfinden können.

Ermittlung des Energiebedarfs

Zuerst müssen wir wissen, wie viel Strom Sie im Jahr verbrauchen. Diesen Wert finden Sie auf Ihrer letzten Jahresstromrechnung. Je genauer Sie Ihren Verbrauch kennen, desto besser können wir die passende Größe Ihrer Solaranlage bestimmen.

In Deutschland verbrauchen zum Beispiel zwei Personen in einem Mehrfamilienhaus durchschnittlich 2.000 kWh und in einem Einfamilienhaus etwa 3.000 kWh pro Jahr.

Berechnung der Modulfläche

Jetzt geht’s ans Rechnen! Wir müssen herausfinden, wie groß die Solaranlage sein muss. Dafür schauen wir uns Ihren Jahresstromverbrauch und die Leistung der Solarmodule pro Quadratmeter an. In Deutschland erzeugt ein Solarmodul im Durchschnitt etwa 900 kWh pro Jahr.

So rechnen wir das aus:

  1. Teilen Sie Ihren Jahresstromverbrauch durch den durchschnittlichen Jahresertrag pro kWp. Das Ergebnis ist der Bedarf in kWp.
  2. Dann teilen Sie diesen Bedarf durch die Leistung der Solarmodule pro Quadratmeter.

Dachfläche und Ausrichtung beachten

Außerdem ist wichtig, wie groß und in welche Richtung Ihr Dach zeigt. In Deutschland ist Süden am besten. Idealerweise ist Ihr Dach etwa 30° geneigt. Achten Sie darauf, dass genug Platz für die Module ist und keine Schatten darauf fallen.

Wahl der Solarmodule

Nun wählen wir die richtige Anzahl an Solarmodulen für Ihre Anlage. Dazu teilen wir den Bedarf in kWp durch die Leistung eines einzelnen Moduls.

Ein Beispiel: Nehmen wir an, Ihr Dach ist 8 Meter lang und 4 Meter breit, also 32 Quadratmeter groß. Unser beliebtestes Solarmodul ist 1,952 Quadratmeter groß. Also passen etwa 16 Module auf Ihr Dach.

Zukünftiger Energiebedarf

Denken Sie auch an die Zukunft! Vielleicht möchten Sie später ein Elektroauto laden oder eine Wärmepumpe betreiben. Dann könnte eine größere Anlage sinnvoll sein.

Speichermöglichkeiten

Um Ihren Solarstrom auch nachts oder bei schlechtem Wetter nutzen zu können, ist ein Speichersystem eine gute Idee. Dieses speichert den überschüssigen Strom für später. Speicher gibt es in allen erdenklichen Größen, Variationen und Budgets. Hier gibt es auch preislich extrem hohe Schwankungen, deshalb – gute Beratung ist hier das A und O.

Fazit

Die Größe und Leistung Ihrer Solaranlage hängen von Ihrem Stromverbrauch, Ihrer Dachfläche und der Ausrichtung ab. Eine gute Planung ist wichtig. Lassen Sie sich am besten von einem Fachmann beraten, um die perfekte Solaranlage für Sie zu finden.

Mit diesen einfachen Schritten können Sie herausfinden, welche Solaranlage für Sie die richtige ist. Es ist gar nicht so kompliziert, wie es vielleicht klingt! 🌞💡🏡

🇦🇹 Zum Konfigurator für Österreich

🇩🇪 Zum Konfigurator in Deutschland


Danke für’s lesen und bis zum nächsten Artikel 😊


Euer Harald!

Facebook
X (Twitter)
LinkedIn

Weitere spannende Fachbeiträge

Wärmepumpe und ihre Mythen Beitragsbild Grafik
Österreichs Weg zu einer nachhaltigeren Energiezukunft Aktuelle Entwicklungen in der Photovoltaik-Gesetzgebung
EEG
Brandgefahr-bei-Photovoltaik-Anlagen
Photovoltaikanlage in deutschland kaufen bester Solaranlagen Anbieter in Deutschland
iSFP

Jetzt in nur 3 Minuten Photovoltaikanlage konfigurieren​

Nutzen Sie unseren intelligenten Konfigurator um ein personalisiertes Angebot inkl. sofortiger Wirtschaftlichkeitsrechnung zu erhalten. Schnell und transparent.

Richtige SEITE?

Jetzt zum Österreich Konfigurator wechseln

Sieht so aus, als würden Sie von Österreich zugreifen. Sie befinden sich aktuell auf der Konfigurator Seite für Deutschland.

INVANOVA - Energielösungen aus einer Hand. Photovoltaik & energetische Sanierung.