Österreichs Weg zur Erfüllung der EU-Erneuerbare-Energie-Richtlinie

Inhaltsverzeichnis

Österreichs Landschaft – Im Herzen Europas, bereit für die Zukunft der erneuerbaren Energien

Die Europäische Union hat mit ihrer novellierten Richtlinie für erneuerbare Energie, bekannt als Renewable Energy Directive (RED III), eine neue Ära in der Energiepolitik eingeläutet. Diese Richtlinie, die am 20. November 2023 in Kraft trat, verlangt von den Mitgliedsstaaten, das “überragende öffentliche Interesse” an der Förderung erneuerbarer Energien bis zum 21. Februar 2024 gesetzlich zu verankern. In Österreich steht die Umsetzung dieser EU-Vorgaben im Fokus der aktuellen Energiepolitik.

Österreichs Schritte zur Förderung erneuerbarer Energien

Martina Prechtl-Grundnig, Geschäftsführerin des Dachverbandes Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ), unterstreicht die Bedeutung des geplanten Erneuerbaren-Ausbau-Beschleunigungsgesetzes (EABG) für Österreich. Das EABG, dessen Einführung von der österreichischen Regierung bereits im Januar 2023 in Aussicht gestellt wurde, zielt darauf ab, den Ausbau und die Nutzung erneuerbarer Energien zu erleichtern und die Genehmigungsverfahren für entsprechende Projekte zu beschleunigen.

Martina Prechtl-Grundnig, Geschäftsführerin des Dachverbandes Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ), unterstreicht die Bedeutung des geplanten Erneuerbaren-Ausbau-Beschleunigungsgesetzes (EABG) für Österreich. Das EABG, dessen Einführung von der österreichischen Regierung bereits im Januar 2023 in Aussicht gestellt wurde, zielt darauf ab, den Ausbau und die Nutzung erneuerbarer Energien zu erleichtern und die Genehmigungsverfahren für entsprechende Projekte zu beschleunigen.

Die Bedeutung des EABG für Österreichs Energiezukunft


Die Implementierung des EABG ist ein wichtiger Schritt für Österreich, um die Abhängigkeit von Gasimporten zu reduzieren und die nationale Energieversorgung auf eine nachhaltigere Basis zu stellen. Dieses Gesetz würde einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der von der EU gesetzten Ziele leisten und Österreichs Engagement für eine grünere Zukunft unterstreichen.

Die Herausforderungen und Chancen


Neben der gesetzlichen Verankerung des öffentlichen Interesses stehen für Österreich weitere wichtige Fristen an, wie die Ausweisung von Beschleunigungsgebieten und die Festlegung von Verfahrensdauern. Diese Schritte sind entscheidend, um die Ziele der EU-Richtlinie effektiv umzusetzen und Österreichs Rolle als aktiven Mitgestalter in der europäischen Energiepolitik zu festigen.

Insgesamt steht Österreich vor einer wichtigen Phase in der Energiepolitik. Die Umsetzung der EU-Richtlinien bietet die Gelegenheit, den Ausbau erneuerbarer Energien voranzutreiben und eine führende Rolle in der nachhaltigen Energieversorgung einzunehmen.

Facebook
X (Twitter)
LinkedIn

Weitere spannende Fachbeiträge

Österreichs Weg zur Erfüllung der EU-Erneuerbare-Energie-Richtlinie
Solar Carport
Wartung von PV Anlagen
PV Installation
81-unterstutzen
Investitionen in Photovoltaikanlagen- Ein umfassender Blick für Investoren

Jetzt in nur 3 Minuten Photovoltaikanlage konfigurieren​

Nutzen Sie unseren intelligenten Konfigurator um ein personalisiertes Angebot inkl. sofortiger Wirtschaftlichkeitsrechnung zu erhalten. Schnell und transparent.

Richtige SEITE?

Jetzt zum Österreich Konfigurator wechseln

Sieht so aus, als würden Sie von Österreich zugreifen. Sie befinden sich aktuell auf der Konfigurator Seite für Deutschland.

INVANOVA - Energielösungen aus einer Hand. Photovoltaik & energetische Sanierung.