PV-Basics: Wie Sonnenlicht in Strom umgewandelt wird

Inhaltsverzeichnis

Willkommen in der faszinierenden Welt der Photovoltaik! Möchten Sie wissen, wie Sonnenlicht in elektrischen Strom umgewandelt wird? Dann sind Sie hier genau richtig. In diesem Artikel werden wir Ihnen erklären, wie Photovoltaiktechnologie funktioniert und welche Vorteile sie bietet.

Die Photovoltaik, auch als Solarstromerzeugung bekannt, nutzt die Energie der Sonne und wandelt sie in elektrischen Strom um. Dies geschieht durch Solarmodule, die aus mehreren Solarzellen bestehen. Diese Solarzellen bestehen aus Halbleitermaterial, meist Silizium. Wenn Sonnenlicht auf die Solarzellen trifft, werden Elektronen in den Zellen angeregt und erzeugen dadurch einen elektrischen Strom.
Klingt trocken, ist aber eigentlich super spannend.

Photovoltaik-Grundlagen: Von der Sonne zum Strom

Der Prozess der Stromerzeugung durch Photovoltaik ist eigentlich recht einfach, aber dennoch total beeindruckend. Wenn das Sonnenlicht auf die Solarzellen trifft, sprich wenn die Sonne scheint, wird das Sonnenlicht von den Elektronen im Halbleitermaterial absorbiert. Durch die Absorption wird die Energie des Lichts auf die Elektronen übertragen und sie gewinnen genug Energie, um sich von der Atomstruktur des Halbleiters zu lösen. Dadurch entstehen freie Elektronen und sogenannte Löcher, die positiv geladene Bereiche im Halbleitermaterial bilden.

Wie Solarzellen Elektrizität produzieren

Durch den inneren Aufbau der Solarzellen entsteht ein elektrisches Feld, das die freien Elektronen und Löcher trennt. Dadurch können die Elektronen nur in eine Richtung fließen, was einen Stromfluss erzeugt. Dieser Strom wird über die Metallkontakte an den Solarzellen abgegriffen und kann dann zur Stromversorgung aller Arten von elektrischen Geräten oder zum Aufladen von Batterien genutzt werden.

Die zahlreichen Vorteile der Photovoltaiktechnologie

Die Vorteile der Photovoltaiktechnologie sind vielfältig. Solarstrom ist eine saubere und erneuerbare Energiequelle, die zur Verringerung der CO2-Emissionen beiträgt und somit einen positiven Einfluss auf die Umwelt hat. Zudem bietet Photovoltaik eine dezentrale Stromerzeugung, was bedeutet, dass sie überall dort eingesetzt werden kann, wo Sonnenlicht verfügbar ist. Dies ermöglicht eine Energiewende hin zu einer nachhaltigen und unabhängigen Energieversorgung.

Facebook
X (Twitter)
LinkedIn

Weitere spannende Fachbeiträge

EEG
Brandgefahr-bei-Photovoltaik-Anlagen
PV-Kauf
Wärmepumpe und ihre Mythen Beitragsbild Grafik
PV Installation
PV-Haus-

Jetzt in nur 3 Minuten Photovoltaikanlage konfigurieren​

Nutzen Sie unseren intelligenten Konfigurator um ein personalisiertes Angebot inkl. sofortiger Wirtschaftlichkeitsrechnung zu erhalten. Schnell und transparent.

Richtige SEITE?

Jetzt zum Österreich Konfigurator wechseln

Sieht so aus, als würden Sie von Österreich zugreifen. Sie befinden sich aktuell auf der Konfigurator Seite für Deutschland.

INVANOVA - Energielösungen aus einer Hand. Photovoltaik & energetische Sanierung.